Page Topic

Springe direkt

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Informationsbereich

Publikationen

Artikelaktionen
Ehrensache - Engagiert für die Gesellschaft

Ehrensache - Engagiert für die Gesellschaft

 
Gesellschaftlich engagierte Unternehmen handeln aus unterschiedlichen Motiven. Verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln im Wirtschaftsleben hilft den Unternehmen ein positives Image aufzubauen und bringt Vorteile bei der Kundenbindung sowie bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Das gilt vor allem, wenn Unternehmen ihr soziales, kulturelles oder ökologisches Engagement auch strategisch einsetzen – zu Neudeutsch: Corporate Social Responsibility CSR). Die Bundesregierung will verantwortungsbewusst handelnde Unternehmer in ihrer Vorbildrolle stärken, Anreize zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung schaffen und Hilfen für die Umsetzung ins Alltagsgeschäft bieten, kündigt Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen in ihrem Grußwort in der aktuellen DIHK-Publikation „Ehrensache – Engagiert für die Gesellschaft“ an. Der DIHK unterstützt diese praxisorientierte Vorgehensweise der Bundesregierung, erteilt sie doch damit Ansätzen, CSR mit bürokratischen Vorgaben regeln zu wollen, eine klare Absage. In der 32-seitigen Veröffentlichung greifen namhafte Experten aus Politik, Gewerkschaft, Wissenschaft und Wirtschaft die verschiedenen Facetten verantwortungsvollen Unternehmertums auf. Vom Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns ausgehend, lauten die Botschaften, dass nachhaltiges Wirtschaften wichtiger denn je ist, dass Stiftungen Ausdruck verantwortungsbewusster Solidarität sind und dass sich unternehmerische Kulturförderung bezahlt macht. Wie Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, IHKs, Vereine und Kommunalvertreter vor Ort gemeinsam gesellschaftliche Kooperationen realisieren, zeigt sich in so genannten Verantwortungspartnerschaften.

Adobe Acrobat Blick ins Buch  (PDF, 104 KB)

Rubrik Unternehmensführung
Autor Hüls, K.; Redaktion
Format Sonderformat
Seiten 32
Erstauflage 2010
Erscheinungsjahr 2011
ISBN 978-3-933150-79-0
5.00 € inkl. MwSt  (netto 4.67 €)
in den Warenkorb
zurück