Page Topic

Springe direkt

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Informationsbereich

Publikationen

  • Home-
  • Publikationen
  • >Ausbildung
Artikelaktionen
Ausbildungsprofile im Handel

Ausbildungsprofile im Handel

 
Wie kommen frische Trauben aus Südafrika in den heimischen Obstkorb? Wer sorgt dafür, dass deutsche Autos auch im Ausland reißenden Absatz finden? Und warum gibt es zu Ostern genügend Schokohasen im Supermarktregal? An den Antworten auf diese Fragen ist der deutsche Handel entscheidend beteiligt. Fast alle Waren, die aus Deutschland exportiert oder hierher importiert werden, gehen durch die Hände des Groß- und Außenhandels. Für die Weiterverteilung an die einzelnen Endkunden sorgt dann der Einzelhandel. "Dazwischen" stellen Logistiker die Lieferung an den richtigen Ort zur richtigen Zeit sicher. Hinter all diesen Prozessen stehen sehr viele Menschen, die als Kaufleute, Verkäuferinnen, Lageristen, für einen reibungslosen Ablauf und kompetente Beratung sorgen. Deswegen ist die Handelsbranche auch eine der ausbil-dungsintensivsten Branchen. Allein die Ausbildung zum Groß-, Außen- oder Einzelhandelskaufmann bietet fast 120.000 jungen Menschen einen Start ins Berufsleben. Dazu kommen über 90.000 Auszubildende zum Verkäufer, Floristen, Drogisten, Buchhändler oder Fachlageristen. Damit werden mehr als 12 % aller Ausbildungsplätze in Deutschland von der Handelsbranche gestellt.

Adobe Acrobat Blick ins Buch  (PDF, 21.7 KB)

Rubrik Ausbildung
Autor Regele, U.
Format Broschüre Imageformat
Seiten 20
Erstauflage 2008
Erscheinungsjahr 2008
2.50 € inkl. MwSt  (netto 2.34 €)
in den Warenkorb
zurück