Page Topic

Springe direkt

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Informationsbereich

Publikationen

Artikelaktionen
Freiverkäufliche Arzneimittel Neuerscheinung

Freiverkäufliche Arzneimittel

Sachkunde für den Handel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln

Hühneraugenpflaster, Magnesiumtabletten und andere sogenannte „Freiverkäufliche Arzneimittel“ dürfen auch außerhalb von Apotheken, also zum Beispiel in Drogerie- oder Supermärkten verkauft werden. Vorausgesetzt, es ist mindestens ein Mitarbeiter anwesend, der die notwendige Sachkenntnis besitzt.

Diese Sachkenntnis, also die Kenntnisse und Fertigkeiten über das ordnungsgemäße Abfüllen, Abpacken, Kennzeichnen, Lagern und Inverkehrbringen von Arzneimitteln, die zum Verkehr außerhalb der Apotheken freigegeben sind (Freiverkäufliche Arzneimittel), muss durch eine Prüfung nachgewiesen werden.

Die Abnahmeder Prüfung ist den Industrie- und Handelskammern durch Landesrecht übertragen worden. Art, Umfang und Schwierigkeitsgrad der schriftlichen Prüfungsfragen sind dem nun komplett aktualisierten Fragenkatalog „Freiverkäufliche Arzneimittel“ zu entnehmen. Er soll sowohl den Prüfern als auch den Prüfungskandidaten eine Hilfe bieten. Für Prüfungsbewerber ist er als begleitende Arbeitsunterlage gedacht, ohne damit eine anderweitige Vorbereitung ersetzen zu wollen.


Adobe Acrobat Blick ins Buch  (PDF, 92 KB)

Rubrik Fachkundeprüfungen
Autor Moraht, Dr. M.; Müller, D.
Format A4, Broschüre
Seiten 90
Erstauflage 1999
Erscheinungsjahr 2018
Überarbeitet 8. Auflage
ISBN 978-3-947053-07-0
14,40 € inkl. MwSt  (netto 13,46 €)
in Warenkorb legen
zurück